Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2009, 22:15   #7   Druckbare Version zeigen
NoHau_89 Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Säure-Base-Experiment

Dieser Link sollte das etwas verständlicher machen als Wiki: http://chimge.unil.ch/De/ph/1ph43.htm

Wie du bei der Abbildung siehst verändert sich bei Zugabe einer Lauge der pH-Wert im Pufferbereich um den Halbäquivalenzpunkt kaum.

Der Halbäquivalenzpunkt zeichnet sich dadurch aus, dass das Säure-Base-Verhältnis der Pufferteilchen 1:1 beträgt. Puffer bestehen immer aus Säuren und Basen, die nicht sehr stark sauer bzw. basisch sind, also mit HCl und NaOH geht das nicht.
Das Prinzip ist: Wenn eine Base oder eine Säure in den Puffer gegeben wird, kann der Puffer z.B. Essigsäre-Acetat-Puffer (CH3COOH/CH3COO-) die OH-- oder H+-Teilchen "abfangen".
Mit "abfangen" ist gemeint, dass die OH-- oder H+-Teilchen eher das Stoffgleichgewicht des Puffers ändern als den pH-Wert der Lösung.
Bsp.: CH3COO- + H+ --> CH3COOH
oder
CH3COOH + OH- --> CH3COO-
__________________
Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat...

NoHau_89 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige