Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2009, 17:49   #7   Druckbare Version zeigen
5gon12eder Männlich
Mitglied
Beiträge: 152
AW: Wärme durch Druck/Kneten erzeugen

Zitat:
Zitat von hpmarkus Beitrag anzeigen
Hallo,
ich denke aber doch an eine Wärmeentwicklung durch mechanischen Druck! Keinen Selbstläufer wie in den beschriebenen Wärmekissen.
Die Frage ist natürlich, wie lange man kneten muss, um eine vernünftige Wärme zu bekommen...
LGM
Zu lange. Nehmen wir an, Du möchtest ein Glas (250 ml) Wasser (c = 4.2 J/gK) von Raumtemperatur auf 50°C erwärmen (T = 30 K). Dazu wäre eine Energie von

E = c * m * T = 250 * 4.2 * 30 = 31 500 J

erforderlich. Angenommen, Du rührst mit einem elektrischen Mixer um. Der hat z.B. eine elektrische Leistung von 50 W, wovon, sagen wir 15 W tatsächlich als mechsanische Arbeit am Wasser verrichtet werden. Nehmen wir weiter an, Du hast Dir aus einer Thermoskanne einen isolierten Rührbecher mit Deckel gebastelt, so dass während dem Rühren keine (oder kaum) Wärme verloren geht. Dann müsstest Du

t = E / P = 31 500 / 15 = 2 100 s = 35 Min

rühren. Und das war mit dem Elektromixer. Mit dem Schneebesen und von Hand geht sowas bekanntlich um ein Vielfaches langsamer. Außerdem wird man die Knetmasse schlecht in die Thermoskanne füllen können und falls doch, nicht gut umrühren. Also wird die von ehemaliges Mitglied beschiebene Auskühlung schlagend.

Ich gehe mal davon aus, dass Du die Masse nicht bloß zum Spaß warm machen, sondern irgendwie Deinen Patienten auflegen willst. D.h. mit 250 g waren wir auch eher sparsam, wenn's die schön warm haben wollen.

Ich würde zur herkömmlichen Wärmflasche und zu Wasserkocher oder Mikrowelle greifen...

P.S. Durch Druck alleine werden Stoffe nie warm, da Arbeit das Produkt aus Kraft und Weg ist. Kein Weg, keine Arbeit.

LG
5gon12eder ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige