Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2009, 15:45   #4   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Sprudelwasser und gelöste Ionen

Das hat nur mit der Löslichkeit zu tun. Eine Kochsalzlösung kann einfach weniger Kohlendioxid aufnehmen als reines Wasser. Wenn noch ungelöste Salzkristalle vorhanden sind, wirken die ebenfalls gewissermaßen als "Kristallisationskeime" und es bilden sich CO2-Gasblasen an den Kristalloberflächen. Der gleiche Effekt ist an der Innenwandung von Sektgläsern zu beobachten, wenn sie feine, manchmal mit blödem Auge nicht wahrnehmbare Kratzer aufweisen. Bei einem völlig glatten Glas perlt der Sekt nicht.
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige