Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.11.2009, 22:35   #1   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Dipolmolekül - Merkmale etc..

Hallo an alle =)
folgendes Problem ---->

Wasser ( H2O ) ist ja bekanntlich ein Dipolmolekül, soweit so gut...

In der Lewis-Schreibweise sind die Wasserstoffe in bestimmten Abständen an das Sauerstoff angewinkelt.

Doch woher weiß man, dass man das so machen muss? ich mein man kann schlecht riechen, ob irgendein Molekül ein Dipol ist oder nicht^^
Theoretisch könnte man das Wasser Molekül auch so schreiben (ohne Elektronen jezt) ----> H O H
so wäre die "Struktur" symmetrisch und es entstehen keine Ladungen.

Doch wer sich einmal das Dipol Wasser angesehen hat, merkt, dass Sauerstoff eine negative Ladung hat und die Wassterstoff nunmal eine positive... das ist mir ja auch noch verständlich, da das etwas mit der Elektronegativität zu tun.. ABER -->

Aber wenn ich mir jetzt mehrere Moleküle anschauen würde, wüsste ich ehrlich gesagt nich welches von denen die mir zur Auswahl stehen ein Dipol ist oder nicht.

Um es auf den Punkt zu bringen : WOHER merke ich, dass es sich bei einem Molekül um ein Dipol handelt?! Auf jeden Fall schon einmal am größeren Elektronegativitätswert eines Atoms, aber das allein macht doch nicht alles aus oder?

Ich bitte um eure Unterstützung !
Ihr würdet mir einen riesen Gefallen damit tun...
Danke im voraus

Gruß Alpha-77


Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige