Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.11.2009, 22:25   #1   Druckbare Version zeigen
Schecter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage Science-Fiction Film auf dem Prüfstand

Hallo zusammen
Ersteinmal muss sich sagen, das das hier ein klasse Forum ist, hat mir schon viel geholfen.
Mein erster Post handelt von einem speziellen Thema : Nanotechnologie.
In dem Film "Doom" kommen sogenannte "Nanowände" vor. In meinem Seminarfach will ich versuchen sie zu erklären und hab auch schon einige Ideen , möchte aber gerne eure Meinung dazu hören

Zu der Funktion dieser „Nanowände“: Zunächst hat man nur eine Wand vor sich und kann nur eine Art Türrahmen erkennen. In dem Film wird neben diesem Rahmen ein Knopf gedrückt und schon wird dieser Bereich im Türrahmen transparent und man kann hindurchgehen. Auf der anderen Seite der Wand drückt man wiederrum einen Knopf der die Wand wieder fest werden lässt.
Nun stellen sich bei mir einige Fragen. Zunächst einmal wie funktioniert dieser Blitzartige Umschlag von einem festen zu einem gasförmigen Stoff? Gibt es schon ähnliche Stoffe die so etwas können indem man beispielsweise eine Spannung auflegt oder Wärme hinzufügt? Wenn nein unter welchen Bedingungen wär so etwas möglich ? Welche Eigenschaften müsste so ein Stoff besitzen?
Außerdem stellt sich einem die Frage wieso bleibt der Stoff wenn es ein Gas ist an der selben Stelle, obwohl es sowas wie kleine Luftzühe gibt und man hindurchgeht? Was hält das Gas in dieser Position? Werden sich durch ein elektrisches bzw. magnetisches feld gehalten? Welche Bedingung muss dieser Stoff erfüllen damit er so in diesem Bereich zwischen dem Türrahmen gehalten werden kann?
Naja ziemlich viele Fragen aber ich hoffe es wird eine kleine Antwort kommen
MfG Schecter
PS : Ich bin mir schon im klaren dass es sowas nicht in der Wirklichkeit gibt aber vielleicht gibts ja Ideen
Schecter ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige