Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2009, 12:05   #1   Druckbare Version zeigen
Matze209 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Gleichgewichtseinstellung bei der Veresterung von Methansäure mit Methanol

Hallo liebe Chemieonline Gemeinde
Im Moment mach ich ein Referat über das Thema: Gleichgewichtseinstellungen bei der Veresterung von Methansäuren mit Methanol und dazu hab ich noch einige Fragen bzw. erstmal die Aufgabe für euch

In einem Rundkolben wurden n= 0,5 mol Methanol und n= 0,5 mol Methansäure (Ameisensäure) mit wenig konzentrierter Schwefelsäure (V=0,5 ml) gemischt und bei konstanter Temperatur gehalten.
Zu bestimmten Zeiten werden dieser Mischung Proben mit dem Volumen V= 3ml entnommen und mit Natronlauge der Stoffmengekonzentration c(NaOH) =1mol mal 1 hoch minus 1 titriert. Das Ergebnis ist in der Tabelle (siehe unten) wiedergegeben.
Der Anteil der Schwefelsäure am Natronlaugeverbrauch in jeder Probe wurde in Vorversuchen mit V=1,3ml bestimmt. Das Gesamtvolumen der Mischung betrug V=38,6ml

Und jetzt die Fragen:

1.Formuliere das Reaktionsschema für diese Versterung
2.Berechne die Stoffmengenkonzentration der Ameisensäure zu den angegebenen Zeitpunkten sowie zum Zeitpunkt t=0 min
3.Zeichne einen Graphen, indem die Konzentration c(Ameisensäure) in Abhängigkeit von der Zeit t auftragen
4.Berechne die Durchschnittsgeschindigkeit der Reaktion in den Zeiträumen t1=0min bis t2=2min, sowie t3=15 bis t4=20
5.Deute den Verlauf des Graphen! Gehe dabei auch auf die Modellvorstellung im molekularen Bereich ein!
6.Berechne die Massenwirkungskonstante K für die Reaktion




Ich freue mich auf viele Rückmeldungen und bedanke mich schon mal im voraus



Viele Grüße Matthias
Matze209 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige