Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2009, 16:27   #7   Druckbare Version zeigen
braumeoster  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Exakte Summenformel einer substanz

also ich bin echt dankbar für jede antwort aber es hilft mir leider nicht weiter wenn du die antwort erraten kannst und diese mir dann präsentierst.

über p*V=n*R*T hab ich jetzt die stoffmenge n ausgerechnet indem ich folgende werte eingesetzt habe für die restlichen variablen:
R=8,314J/mol*K
p=1 atm
V=0,625l
T=273K

damit komm ich auf stoffmenge n=2,75*10-4mol

und jetzt? bitte ein Lösungsweg für jemanden der sich seit 2 wochen mit chemie beschäftigt und nicht seit 20 jahren
braumeoster ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige