Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2009, 16:07   #25   Druckbare Version zeigen
Pharmazinho Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
Achtung AW: MWG / Kc-Berechnung

Zitat:
Zitat von Schamanin Beitrag anzeigen
Gut ;-)

Ich habe nun von den 0,0048mol (von der Anfangskonzentration PCl5) die 0,0035 mol (Cl) abgezogen und komme auf 0,0013mol. Danach habe ich die Konzentration ausgerechnet: 0,013/0,250 = 0,0052

Mein Kc= 0,014*0,014 / 0,0052 = 0,038
Ganz nebenbei komm ich ja auch auf das Ergebnis, wenn ich die Ausgangskonzentration von CPCl5 (1,9 * 10-2 mol/l) einmal CCl2 = CPCl3 (1,4 * 10-2 mol/l) subtrahiere.

Ich verstehe aber nicht richtig den Grund davon.
Wenn ich es mir vorstelle, dass sich nicht alles komplett verbraucht müsst ich ja rein logisch von der Anfangskonzentation CCl2 und CPCl3 davon subtrahieren. Aber warum tu ich es nur einmal?

Ich bitte um eine Erklärung ... Vielen Dank schon mal!
__________________
---------------------------
The Meek shall inherit the earth
---------------------------
Pharmazinho ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige