Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.10.2009, 00:03   #11   Druckbare Version zeigen
Anthrax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 148
AW: Kp- und Kc-Wert bei Druckänderung in Gleichgewichtsreaktion

Bei Beeinflussung des Gleichgewichts durch...

1. Temperaturänderung
... ändert sich Kc.

2. Druckerhöhung
... ändern sich Kc und Kp nicht.

(3. Konzentrationsänderung)
ändert sich Kc nicht.


Klingt auch logisch, weil K ja eine temperaturabhängige Konstante ist. Das würde aber heißen, dass sich meine Dozentin da vertan hat, was ich ihr eigentlich nicht unterstellen möchte. :P

Außerdem habe ich da wie ihr ja wohl merken werdet, echt derbe Verständnisprobleme. Habt ihr vielleicht zufällig irgendwelche Aufgabenbeispiele anhand derer ich mir das mal selber angucken kann!?

Ich dachte immer, dass eine Verschiebung eines GGs auch automatisch eine Veränderung von K mit sich zieht. Einfach deswegen, weil ja K die Lage des GGs angibt. Egal, ob sich das auf Gase oder auf Feststoffe bezieht...
Ich kann mir auch nicht erklären was es heißen soll, wenn man sagt " Das GG verschiebt sich bei Druckänderung zu der Seite mit geringerem Volumen " wenn sich K nicht ändert... !?

Sorry, aber ich glaube ich habe das von Anfang an falsch mitbekommen und komme da gerade nicht drauf klar und kann es mir einfach bildlich nicht vorstellen. Habt ihr da vll Aufgaben oder so zum selbst nachrechnen?
Bei der hier geposteten Aufgabe wurde ja lediglich die Konzentration verdoppelt, was wohl einer Erhöhung des Druckes gleich kommt...

lg
Anthrax ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige