Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2009, 20:28   #6   Druckbare Version zeigen
Anthrax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 148
AW: Kp- und Kc-Wert bei Druckänderung in Gleichgewichtsreaktion

Danke für das ausführliche Beispiel erstmal...


Erscheint mir auch sehr logisch! Aber dann wäre eine Ausdruck wie "Kc ändert sich hier" doch sowieso quatsch... !? Weil Kc ja auch gleich bleibt bei Druckänderung!?

Sorry, aber ich bin gerade echt total verwirrt hier. Ich dachte Kc gibt die Lage des Gleichgewichts an... Und wenn sich die Gleichgewichtslage verschiebt, muss sich doch auch Kc ändern?!
Anthrax ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige