Anzeige


Thema: Ein Mol
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2009, 05:30   #8   Druckbare Version zeigen
Sandlerkönig Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Ein Mol

Diese Regel gilt näherungsweise, da das Volumen der einzelnen Teilchen als vernachlässigbar klein angenommen wird (zusätzlich ignoriert man die Wechselwirkungen zwischen den Teilchen).
Mit dem Gewicht hat das zunächst nichts zu tun, da man auf das Volumen Bezug nimmt.
Die Regel gilt nur bei relativ geringen Drücken. Erhöht man den Druck, nehmen vor allem die WW zwischen den Teilchen messbar zu und das Volumen der Atome/Moleküle ist nicht mehr vernachlässigbar gegenüber dem Gesamtvolumen des Gases.
Sandlerkönig ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige