Anzeige


Thema: Ein Mol
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2009, 01:20   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.879
AW: Ein Mol

bleib mal ganz entspannt...


das "mol" ist eine basisgroesse der physik, naemlich die der stoffmenge
http://de.wikipedia.org/wiki/Mol

aus historischen gruenden ist "eine moleinheit" nun nicht "ein stueck", sondern statt "ein" eben "ziemlich viele" stueck, genauer gesagt 6.023*1023stueck

diese etwas unhandliche zahl hat zu ehren eines der herren die sich darum bemueht haben diese dem zahlenwert nach rauszufinden dann den namen "Avogadrozahl" (manchmal auch Loschmidt'sche zahl, je nach verehrerpublikum) bekommen

"ein mol" ist also " 6.023*1023Stueck"

achtung,konfusionssgefahr! :
(I) waehrend die Avogadrozahl dimensionslos ist - sie ist einfach ein skalar - hat die zum verwechseln aehnliche Avogadrokonstante NA die dimension "pro mol":
NA=6.023*1023 mol-1

diese konstante gibt die teilchenzahl pro mol einer bezugsgroesse (atome, molekuele, tomaten...) an

(II) Avogadrokonstante (NA) und Loschmidtkonstante (NL) sind nicht identisch. letztere bezieht sich auf die teilchenzahl in einem kubizentimeter gas unter normalbedingungen, und haengt dann hintenrum ueber die gasgesetze irgendwie wieder mit der Avogadrokonstante zusammen (--> konstantes molvolumen)

gruss

ingo

Geändert von magician4 (29.10.2009 um 01:32 Uhr)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige