Anzeige


Thema: Ein Mol
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2009, 00:19   #4   Druckbare Version zeigen
thisnokay  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Ein Mol

Das verstehe ich nicht. Mein Lehrbuch sagt nicht, dass Mol und die Avogadrokonstante das selbe ist. In einem Kapitel erklärt es das Mol und die Avogadrokonstante.


Mol: Ein Mol ist die Anzahl Gramm eines chemischen Elements, die die Atommasse angibt. Beispiel: 1 Mol Neon = 20,179g. Ein Mol ist die Anzahl Gramm
einer chemischen Verbindung, die das Molekulargewicht angibt. Beispiel: 1 Mol Wasser = H2O = 2 * 1,0079 + 15,999 = 18,0148g

Die Avogadrokonstante: Die Zahl, die die Anzahl der Moleküle oder Atome in einem Mol eines Stoffes angibt, heißt Avogadro-Konstante NA und beträgt: 6,0221367 * 10^23, Einheit mol^(-1)

Da ist ein Unterschied genannt sozusagen.

Was ist die atomare Masseneinheit? Die ?
Ein H-Atom hat die Masse 1,00797 * 10^-24g. Also steht u für 10^-24g. Die atomare Masseneinheit ist u beziehungsweise 10^-24g? Masse von H = 1,00797u ; also u = 10^-24g?

u * NA = 10^-24g * 6,023 * 10^23 = 0.6023g (nicht 1g)


Ich verstehe diese Mol nicht! Bin jetzt fast fertig mit dem ersten Chemieheft, sodass ich endlich abgeben könnte, und schwups kommt ein Abschnitt mit Mol.

// edit

Ein Mol eines chemischen Elements entspricht der Atommasse dessen einzelner Atome in Gramm.
Ein Mol einer chemischen Verbindung entspricht dem Molekulargewicht deren einzelner Moleküle in Gramm.

Im Buch steht: Im Beispiel des Methans ist ein Mol Methan gleich 16,04g

So kann Mol doch nicht in jedem Fall eine konstante für die selbe Zahl sein!?
Oder verlassen die sich auf willkürliches Runden?

Geändert von thisnokay (29.10.2009 um 00:41 Uhr)
thisnokay ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige