Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.10.2009, 17:33   #1   Druckbare Version zeigen
JundL31 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 62
kleine Fragen zum Chemie Test(9.Klasse)

Hab noch ein paar kleine Fragen:
a)50 ml HCl (Konzentration 10-3 mol/l) und 75 ml NaOH (Konzentration 10-3 mol/l) werden gemischt. Berechne den pH-Wert der beiden Ausgangslösungen und den pH-Wert der Mischung. PHCl= 3 und PHNaOH= 11,nach meiner Berechnung müsste der pH-Wert der Mischung 10,3 sein?

b)Berechne den pH-Wert der folgenden Lösungen(Schreibe Rechnung und Ergebnis auf): 1) cHCl = 4,5*10-4 mol/l = -log(4,5*10-4 =3,35
2)cNaOH= 4,5*10-4 mol/l = -log(4,5*10-4 =3,35 14- 3,35=10,65
3)cH2SO4=4,5*10-4 mol/l = -log(2*4,5*10-4 =3,0
4)cMg(OH)2=4,5*10-4 mol/l = -log(2*4,5*10-4 = 3,0 14-3,0= 11
5)cH2O=4,5*10-4 mol/l = das verstehe ich nicht eigentlich hat Wasser ja pH 7,aber hier kommt für Wasserstoff raus PH=3,0 und für das Hydroxid Teilchen pH=10,65? Hat das was damit zu tun ,dass Wasser ein Ampholyt ist??

c) Da Säuren den elektrischen Strom leiten,kann mit Hilfe der Elektrloyse der Protolysegrad einer Säure ermittelt werden.Es wurden die Stromstärken von Salzsäure und Ameisensäure(eine einwertige, schwache Säure) bestimmt. Was wird unter dem Begriff Protolysegrad verstanden? Warum kann dieser hier bestimmt werden? Berechne den Protolysegrad der Ameisensäure. IHCl= 50 mA und IAmeisensäure= 0,5 mA
-Protolysegrad= Der Protolysegrad alpha beschreibt in % wie viele Teilchen in Wasser dissoziieren im Verhältnis zur Gesamtkonzentration. Er kann hier bestimmt werden , weil HCl eine starke Säure ist und somit zu 100% dissoziiert, außerdem sind Ameisensäure und Salzsäure beide einprotonig,weshalb der Dissoziationsgrad mit dem Dreisatz errechnet werden kann:
50mA = 100% 0,5mA= 1%, Ameisensäure hat hier den Protolysegrad von 1%.

Ist das so richtig?

Danke für eure Hilfe!!
JundL31 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige