Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2009, 11:11   #3   Druckbare Version zeigen
R. Flagg Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Das allgemeine Gasgesetz, Hilfe!

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
pV=nRT.

Umstellen nach n pV/RT=n. Einsetzen der Größen für den Normalzustand. Man kann auch das Molvolumen bei Normalzustand (22,413L/mol) nehmen.

Aus der Reaktionsgleichung das Verhältnis H2/Fe entnehmen. Dreisatz. Fertig.

Gruß

jag
Sorry, versteh die Formel noch immer nicht ganz. n pv/RT=n, da ist zweimal n drin. Dachte ich suche m? n die Stoffmange ist ja Masse durch Molmasse? Aber da die Masse ja nicht vorhanden ist sondern gesucht wird, kann ich damit auch nicht rechnen? Sorry, normalerweise gehts bei mir ein bisschen schneller, aber jetzt sitz ich anscheinend voll auf der Leitung
R. Flagg ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige