Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2009, 12:50   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Erstellen von Reaktionsgleichungen

Zitat:
2Mg+O
Na+Br
Na+S
Ca+F
Cu+S
Cu+O
Al+S
Zn+Cl
Ag+Br
Fe(dreiwertig)+N
Fe(zweiwertig)+N
Li+N

Und ist Ca_3N_2 = 2Ca_1 N
Die Stellung im Periodensystem gibt, unter Berücksichtigung was ich oben geschrieben habe, die (maximale) Wertigkeit an.

Also: Na + Li einwertig, F, Cl, Br einwertig, Ca zweiwertig, S, O zweiwertig, N, Al dreiwertig.

Bei den Metallen Fe (zwei und dreiwertig) Cu, Zn und Ag ("Nebengruppen") wird etwas unübersichtlicher, hier entstehen CuO, CuS, AgBr, FeN (formal- ich weis gar nicht, ob es das wirklich gibt), Fe3N2.

Ca3N2: Calciumnitrid: Das zweiwertige Calium verbindet sich mit dem dreiwertigen Stickstoff. Damit das klappt, haben solche Verbinungen (nicht immer, aber fast), ganzzahlige Atomverhältnisse, die auf das kleineste gemeinsame Vielfache bezogen werden.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (24.10.2009 um 13:05 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige