Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2009, 12:34   #5   Druckbare Version zeigen
mulus59 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Erstellen von Reaktionsgleichungen

Ich galube, ich sitze auf der dicken leitung. ic hätte die Verbindung (Edukt) auch so geschrieben MgCl_2. Jetzt hat doch aber das Chlor -laut Mitschrift und Chemiebuch - schon ein _2 . Was hat das zu bedeuten, wenn es bei der Verbindung mit einem anderen EWdukt nicht mitspielt? Wann muss ich darauf achten? Mein Sohnemann hat es nämlich so verstanden: Magnsium = zweiwertig = zwei Verbindungsstränge
Chlor, weil Cl_2 auch zweiwertig, also MgCl als Produkt. Aber das scheint laut Ihrer und meiner Meinung nach falsch so sein? Und wann steht im Produkt der Zusatz "di-tri-tetra-penta". Also, hier sind ein paar Verbindungen, deren produkte er finden soll:
2Mg+O
Na+Br
Na+S
Ca+F
Cu+S
Cu+O
Al+S
Zn+Cl
Ag+Br
Fe(dreiwertig)+N
Fe(zweiwertig)+N
Li+N

Und ist Ca_3N_2 = 2Ca_1 N ?
mulus59 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige