Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2009, 18:53   #3   Druckbare Version zeigen
Orsat2006  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 108
AW: Wieder ein altes Ballonexperiment

Ich habe noch einmal darüber nachgedacht, und wenn wir jetzt den Massenzuwachs kennen, haben wir ja die Masse des CO2 in Gramm, und damit können wir auch berechnen, wie viel Mol CO2 in der durchgesaugten Luft waren. Aber müsste man dann nicht auch das Volumen kennen, um z.B. eine genaue Prozentangabe zu machen? Gibt es handbetriebene Pumpen, die eine bestimmte Menge Luft ansaugen können?
__________________
DURING the past few years the civilised world has begun to realise the advantages accruing to scientific research, with the result that an ever increasing amount of time and thought is being devoted to various branches of science. No study has progressed more rapidly than chemistry.
Textbook of Inorganic Chemistry, J. Newton Friend, 1917, S. vii
Orsat2006 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige