Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2009, 14:27   #1   Druckbare Version zeigen
Orsat2006  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 108
Gasprobe nehmen

Hallo zusammen,

vor einigen Tagen las ich auf Wikipedia davon, dass auf dem sowjetischen Stratosphärenballon CCCP-1 Luftproben auf die folgende Art genommen wurden: Außerhalb der druckdichten Kabine waren mehrere evakuierte Glasbehälter angebracht. In der Stratosphäre schlug ein Mechanismus die Kappen der Behälter ab, und darauf wurde ein Platindraht unter Strom gesetzt, der dann die Öffnung wieder zuschmolz.

Ist bei dieser Art von Probennahme es nicht möglich, dass a) verdampftes Platin in die Probe gelangen, oder b) der Behälter nicht gasdicht abgeschlossen wird? Wenn man so etwas heute machen würde (z.B. ferngesteuert auf einem unbemannten Ballon) wäre diese Methode geeignet oder gibt es etwas besseres (z.B. ferngesteuerte Ventile o.ä.)?
__________________
DURING the past few years the civilised world has begun to realise the advantages accruing to scientific research, with the result that an ever increasing amount of time and thought is being devoted to various branches of science. No study has progressed more rapidly than chemistry.
Textbook of Inorganic Chemistry, J. Newton Friend, 1917, S. vii
Orsat2006 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige