Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2009, 13:30   #7   Druckbare Version zeigen
Goa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Phosphorgehalt im Polymer berechnen

Das Polymer besteht aus 2 Repetiereinheiten die zusammen n-mal vorhanden sind, Repetiereinheit 1 (die das Phosphoratom enthält) hat M = 542,48 g/mol, Repetiereinheit 2 hat M = 220,21 g/mol, beides zusammen dann M = 762,69 g/mol.

Bei der Gleichung (0,028*412,17 + 0,052*542,48 g) = 39,75 g; die 0,052 - das Polymer besteht aus 3 Monomeren die zu
n = 0,028 mol (phosphorhaltig)
n = 0,012 mol
n = 0,04 mol
eingesetzt wurden. Sorry das ich das vorher nicht mit hingeschrieben habe, dachte nicht, dass das primär relevant ist.

vG
Goa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige