Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2009, 22:42   #5   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 293
AW: Fälungsreaktionen von Salzen

Kopfzerbrechen bereitet mir nun noch diese Beobachtung:

Bei der Reaktion von Aluminiumnitratlsg mit einer Natriumsulfidlsg (Na2S) bildete sich wie zu erwarten ein Niederschlag.

2 Al(NO3)3 + 3 Na2S -> Al2S3 + 5Na+ + 6NO3-

Auch dieser soll sich nach Zugabe von HNO3 wieder aufgelöst haben. (Dies war nicht meine Beobachtung sondern die eines Komilitonen.) Ich kann mir aber absolut nicht erklären warum dies der Fall ist. Das Ergebnis weicht grundsätzlich von den Ergebnissen bei Versuchen mit anderen Nitraten ab. Da konnte ein Niederschlag der bei der Reaktion mit Na2S entstand nicht durch ansäuern aufgelöst werden.
Hat sich da ein Abschreibfehler bei mir eingeschlichen oder tanzt Aluminiumnitrat in diesem Fall einfach aus der Reihe.

Hab die Ergebnisse mal in tabellarischer Form in den Anhang geladen. (Vielleicht findet ja noch jemand einen anderen Fehler)
N = Niederschlag
K = Niederschlag wurde bei der Reagenzerhöhung durch Komplexbildung aufgelöst
+ = Niederschlag löste sich beim ansäuren mit HNO3 auf

Es lassen sich ja schon z.T Regelmäßigkeiten beobachten. Einige Ergebnisse wie zb. oben genanntes hätte ich allerdings nicht erwartet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Faellung.jpg (148,0 KB, 6x aufgerufen)
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige