Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2009, 23:12   #4   Druckbare Version zeigen
Cebe Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 263
AW: Dissoziation/Protolyse von Säuren u. Salzbildung

Zitat:
Sind die Komponenten in Wasser gelöst,bilden die Säureanionen und die Basenkationen ein hydratisiertes Salzgitter und die Oxoniumionen und Hydroxidionen reagieren zu Wasser(Neutralisationsreaktion).
H3O+ + OH- ---> 2H2O
Ja, nur wie schreibe ich das dann auf ?

KOH(aq) --> K+(aq) + OH-(aq)
HNO3 + H2O --> H3O+ + NO3-
--------------------
K+(aq) + NO3-(aq) --> KNO3(aq)
H3O+ + OH-(aq) --> 2 H2O
--------------------
KOH(aq)+ HNO3(aq) --> KNO3(aq) + H2O(l)

Wäre die Gleichung richtig ?
In der unteren Gleichung habe ich jeweils rechts und links einmal H2O weggelassen, soweit ich weiß dürfte das nicht falsch sein.
Es würde sonst heißen:
KOH(aq)+ HNO3(aq) + H2O --> KNO3(aq) + 2 H2O(l)


Angenommen eine wässrige Lösung einer Säure reagiert mit der wässrigen einer Base oder Lauge ?
Ich rätsel nur die ganze Zeit rum, wie das bei der Anwesenheit von Wasser aussieht wie ich Protolyse mit Wasser und Salzbildung in einer Reaktionsgleichung unter einen Hut kriege ...
Kann es sein, dass man das Oxonium-Ion bei der Salzbildung
(mit Teilgleichungen) einfach weglässt ? Also das ganze einfach nur aufschreibt, wie in der Dissoziationsgleichung.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Proton_(Chemie)

Zitat:
"Im Fall einer Brønsted-Säure in einer wässrigen Lösung (H2O) reagiert tatsächlich ein Wassermolekül mit der Säure, dem Protonendonator. Das Wassermolekül übernimmt als Protonenakzeptor das Proton der Säure, welche dabei das Elektron des Wasserstoffatoms/Protons behält. Es entsteht hierbei in wässrigen Lösungen immer das Oxonium-Ion: H3O+ (bzw. H9O4+). Daher wird in Reaktionsgleichungen Oxonium H3O+ oftmals vereinfacht zum Proton H+."

Irgendwie weiß ich nicht, wie ich die Teilgleichungen für die Säure/Base-Reaktionen (bzw. Protolyse) nach Bronsted und die damit verbundene Salzbildung aufschreibe ...
Eigentlich könnte man ja auch nur die Endgleichung hinschreiben - vielleicht gehe ich wirklich zu genau oder zu kompliziert daran ...


Vielen Dank für die bisherigen Antworten !
Cebe
Cebe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige