Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2009, 12:25   #1   Druckbare Version zeigen
Markus-B Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Säure-Stärke und Polarität ?

Hi,


Bei Alkansäuren nimmt die Säurestärke mit zunehmendem Alkyl-Rest ab, da der zunehmende +I-Effekt die Polarität der O-H-Bindung reduziert. Soweit habe ich das verstanden.

Dagegen sind Thioalkohole stärkere Säuren als normale Alkohole, obwohl die Polarität der S-H-Bindung geringer ist (Delta EN 0,2) , als jene der O-H-Bindung (Delta EN 1,3) ?!

Ebenso nimmt die Säurestärke bei Halogenwasserstoffen mit zunehmendem Atomradius zu (d.h. HCI ist stärker als HCl und dieses ist stärker als HF).
Bei zunehmendem Atomradius nimmt aber die Polarität der Bindung doch ab ?

Wie passt das alles zusammen ? Was ist für die Säurestärke nun entscheidend ? Wie kann man sich das erklären?

lg, Markus
Markus-B ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige