Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2009, 00:03   #3   Druckbare Version zeigen
Max OO1 Männlich
Mitglied
Beiträge: 111
AW: Dissoziation/Protolyse von Säuren u. Salzbildung

Kann das sein,dass du etwas zu kompliziert an die Sache rangehst? ; )

Wenn man unverdünnte Salpetersäure mit Kaliumhydroxid reagieren lässt,gibt es einen Protonenaustausch ohne Anwesenheit von Wasser.Das wäre dann deine "Dissoziationsgleichung".
Sind die Komponenten in Wasser gelöst,bilden die Säureanionen und die Basenkationen ein hydratisiertes Salzgitter und die Oxoniumionen und Hydroxidionen reagieren zu Wasser(Neutralisationsreaktion).
H3O+ + OH- ---> 2H2O
Max OO1 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige