Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.10.2009, 20:50   #1   Druckbare Version zeigen
BlueBay  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
verschidene Wirkungsgrade

Ich schreibe gerade eine Arbeit zu Elektrolyse. Es handelt es sich um Knallgas.

gerechnete Gasmenge nach Faraday
6.0dl
gemessene Gasmenge
5.4dl
1. Wirkungsgrad 90%


Reingestekte elektrische Leistung 10.1KJ
Energie im Gas 6.9KJ
2. Wirkungsgrad 68%

Wie nenen sich die beiden Wirkungrade?

Oder sollte der erste "Wirkungsgrad" eigentlich 100% betragen, da ich keine Elektronen verlieren kann oder es keine elektronen gibt die mir kein Wassermolekül spalten? und was wenn er mehr als 100% beträgt, wäre dann Faraday oder ich Falsch?
BlueBay ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige