Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2009, 18:09   #5   Druckbare Version zeigen
R. Flagg Männlich
Mitglied
Beiträge: 15
AW: Osmotischer Druck

Hätte auch ein paar Fragen zu diesem Thema. Ist das zeichen Pi für den Osmotischen Druck das gleiche wie das P für den "normalen" Druck?
Bei einem Beispiel in meinem Skriptum steht, dass ich den Massenanteil einer wäßrigen Lösung von Glucose mit der Dichte= 1,038 g/ml, bei 20`C/293,15 K Temperatur und einem Osmotischen Druck von= 14,0 bar ausrechnen soll. Bei meinen Lösungen wurden n, m, m(Ls) und w(Ko) ausgerechnet. Wie und warum?
R. Flagg ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige