Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.10.2009, 11:34   #17   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: innere Energie, Volumenarbeit und Enthalpie

Wie eine Säure mit einem unedlen Metall wie Magnesium reagiert, hättest Du eigentlich wissen müssen.
Der agressive Teil einer Säure sind die H+ Ionen in wässeriger Lösung.
Magnesium ist sehr unedel, das bedeutet, es möchte gern seine beiden Valenzelektronen loswerden. Da kommen ihm die H+ Ionen gerade recht, denn sie können diese Elektronen benutzen,um zu Wasserstoffatomem und dann zu Wasserstoff zu werden.
Es reagieren also:
2 H+ + Mg -> 2 H + Mg++ und die beiden H bilden ein Molekül H2
Die restlichen Ionen, 2 Cl- Ionen schwimmen weiterhin im Wasser, ihr neuer Partner ist das Mg++ Ion.

verdünnte wässerige Lösungen betrachtet man mit ihrer Masse und der spezifischen Wärmekapazität von Wasser, also in Deinem Beispiel 207g * 4,19 kJ/kg * (Delta)T
Das Vorzeichen egibt sich erst aus der Beobachtung
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige