Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.10.2009, 10:48   #9   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Röntgenstrahlung Leuchtstofflampe

Die kinetische Energie der Elektronen ist über die Beschleunigungsspannung definierbar:

Ekin = Eel = 1/2 mv2 = qU

Wenn die Energie, die ein Elektron mitbringt (weil es nur geringe Beschleunigung erfahren hat), nicht ausreicht, um ein Elektron aus den inneren Schalen desjenigen Materials, auf das das Elektron auftrifft, herauszuschlagen, dann gibts eben keine Röntgenstrahlung. Das heißt, daß es für das Erzeugen von Röntgenstrahlung eine Grenzspannung gibt, mit der man Elektronen beschleunigen muß. Wird diese nicht angelegt, gibts nix. Und die Grenzspannung (die vom Material, das von den Elektronen beschossen wird, abhängt) ist in der Größenordnung von ca. 20000 V.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (09.10.2009 um 11:59 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige