Anzeige


Thema: Tollensprobe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.10.2009, 07:48   #24   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Tollensprobe

Ich habe gestern mal ein bisschen experimentiert:
eine Spatelspitze Silbernitrat in ca. 5 ml dest. Wasser gelöst, soviel Ammoniak dazugetropft, dass sich der zwischendurch entstandene Niederschlag gerade eben aufgelöst hat und dann einen Tropfen Glycerin zugefügt.
Dann habe ich die Mischung in zwei gleiche Hälften aufgeteilt und eine Hälfte mit 5 Tropfen 50proz. NaOH versetzt. Hier wurde die Mischung fast sofort dunkler. Ich habe dann beide Reagenzgläser in heißes Wasser gestellt (ca. 75 °C). Der NaOH-Ansatz wurde sehr schnell fast schwarz, und nach ein paar Minuten begann sich ein Silberspiegel auszubilden. Der Parallelansatz bekam nur einen schwachen bräunlichen Farbstich. Ich habe das heiße Wasser mehrmals ersetzt, aber mehr passierte nicht.
Auch nach dem Stehen über Nacht gabs beim Original-Tollens-Reagenz keine Veränderung.

Also: wer unbediungt einen positiven Nachweis haben will, muss nur schön alkalisch machen...

Gruß,
Franz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tollens.JPG (45,5 KB, 2x aufgerufen)
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige