Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.09.2009, 17:57   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: ideales gasgesetz

Zitat:
Zitat von ecklaschapelle Beitrag anzeigen
Hallo.Habe erstmal hierzu eine allgemeine frage. wann ist ein gas ein ideales gas.

und dann eine Rechnung bei der ich mir nicht sicher bin besonders bei den Einheiten:


ein ideales gas nimmt bei einem druck von 120kPa und einer Temperatur von 20 Cel ein Volumen von 1m³ ein. Die spezielle Gaskonstante beträgt 0.2598kJ/kg*K

Fragen:

1.welche masse hat das Gas?
2.Welches Molekulargewicht hat das Gas?
3.Welches Gas ist es?

Meine Ansätze:
1. ideales Gasgesetz p*V=m*R*T
=> m = p*V/R*T= 120kPa x 1m³ / 0.2598kJ/Kg*K x 293,15K = 1,59 kg

2. n= V/Vm
Vm bei 293,15K = 24L/mol V=1m³=1000L
n=1000L / 24L/mol = 41,7mol

M= n x m = 1590g / 41,7mol = 38,16 g/mol

3. aufgrund der molaren Masse vermute ich dass es Argon ist. in meinem Periodensystem hat Argon jedoch eine Molare Masse von 39.95g/mol


Könnt ihr mir die Rechung bestätigen bzw helfen :-) vielen dank heike
Da stimmt was nicht: R = 8,3144 J/mol*K

Siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/Universelle_Gaskonstante

In der Tabelle ergibt sich fuer die spezielle Gaskonstante als Ergebnis Sauerstoff.

Der Fehler liegt bei Deinem Vm. Der Druck 120kPa und T = 20 C sind keine Standardbedingungen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Molares_Volumen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (29.09.2009 um 18:16 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige