Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.09.2009, 16:31   #23   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Elektronenpaarbindung

Ein Auszug aus einem Chemiebuch, 9. Klasse:
Es geht um die Bildung eines Moleküls H-H aus den Atomen HA und HB:

Die wechselseitige Durchdringung von Atomorbitalen (das 1s(HA) und 1s(HB)) führt zur Bildung eines Molekülorbitals (hier: Sigma s).
Wird dieses Molekülorbital mit einem gemeinsamen Elektronenpaar besetzt, (d.h. je ein Elektron aus HA und einem aus HB), liegt eine Elektronenpaarbindung (Atombindung) vor.

In der Lewis-Schreibweise wird diese Elektronenpaarbindung durch eine Strich
zwischen den Atomen gekennzeichnet: H-H, H-F, H-S-H, usw.

Man kann Eletronegativitäten auch ausrechnen. In der 9. Klassen entnimmt man
die entsprechenden Werte aus einer Tabelle. Was man ausrechnen kann, ist
allenfalls EN-Differenzen, um etwas über die Polarität einer Bindung aussagen zu können.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige