Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2009, 08:50   #14   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.409
Blog-Einträge: 122
AW: Hilfe beim Orbitalmodell

Zitat:
Zitat von ricinus
Es kann auch nicht das letzte besetzte Orbital gemeint sein, da das beim Re ein 6s Orbital ist.
Bist Du Dir da sicher?

Zitat:
n=5 l=2 m=+2 s=+1/2
Warum interpretiert ihr die Aufgabe nicht so: Bei den Quantenzahlen handelt es sich um das zuletzt 'hinzugekommene' Elektron, wenn man sich im Periodensystem nach 'oben' (also zu höheren Massen) bewegt? *)

n=5, l=2 => es muss en 5d-Elektron sein, aber welches?

ml=+2 - da man üblicherweise bei ml von -l loszählt, sind es mindestens 5 Elektronen, ob es 10 sind, muss uns als die Spinquantenzahl sagen:

s=+1/2 bedeutet wohl "Spin-up", also den Pfeil, den man zuerst ins Kästchen schreibt.

Also sind es wohl wieviele Elektronen in den 5d-Orbitalen?


*) Für Sr/Tc/Cd ode La/Gd/Lu beispielsweise wäre die Aufgabe nicht eindeutig lösbar. Aber daran sind wir ja gewöhnt.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige