Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.09.2009, 22:23   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Vergleich van-der-Waals Kräfte und Wasserstoffbrückenbindung

Ein richtiges Pendant zur Wasserstoffbrücke gibt es bei den Alkalimetallen nicht, weil diese keine kovalenten Verbindungen bilden. Die Metallionen sind natürlich hydratisiert, wobei die Grösse der Hydrathülle afaik von Li+ zu Cs+ abnimmt. Das liegt daran, dass, bei gleichbleibender elektrischer Ladung der Kationenradius von oben nach unten in der Gruppe zunimmt und somit die Ionen schwächer polarisierend wirken.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige