Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2009, 23:20   #10   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: stöchiometrie

Zitat:
Zitat von james-mann Beitrag anzeigen
danke für die korrektur .
für Frage 4) schlage ich Cl,Zn,Mg und Si vor, aber ich weiss nicht wie ich das selber erkennen kann ,mein Vorschlag war nur vom Internet,
Cl ?
Zitat:
Frage 7) Al + 2HCl -----> AlCl2(aq) + H2(g)
danach habe ich die Masse des entstandenen Gases: m(H2)= 1,21 Kg,ich weiss jetzt aber nicht wie weiter machen kann um auf das Volumen zu kommen ,ich denke irgendetwas mit konzentrationformel(c = n/v) .also so weit bin ich gekommen.
{ 2 Al + 6 HCl --> 2 AlCl_3 + 3 H_2 }

Zitat:
* Frage. wie viele Platineatome sind in 48,77g Platin enthalten?
* antwort: m(Pt)= 48,77g ; M(Pt)= 195,08g/mol => n(Pt)= 0,25 mol,
Dann n = N/NA => N=1,5*10^23 Atome .
Weg richtig, nachgerechnet habe ich nicht

Zitat:
* Frage: Wie viele Kg Brom werden benötigt um 2kg Al in AlBr3 zu überführen?
* Antwort:m(Br)= 26,65 g :RG: Al + 3/2 Br2 -----> AlBr3.
Das stimmt nicht..

Zitat:
* Frage: Man leitet 13,49 g salzsäure in 650 mL Wasser.Bestimme den PH-Wert der entstandenen Salzsäure?
* Antwort:H2O + HCl -> H+(aq) + Cl-(aq). d.h
n= 0,369 mol und c = n/v =0,369/0,65=0,5676 .PH = -Log c =0,245.
Salzsäure kann man nicht in Wasser leiten. Wenn man gasförmiges HCl in Wasser einleitet, entsteht eine saure Lösung, welche man als Salzsäure bezeichnet.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige