Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2009, 19:43   #4   Druckbare Version zeigen
primordium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Wasserstoffbrücken bei ClH

http://www.chemie-baumbach.de/HBruecken.html

Chlor hat zwar eine Schale mehr, aber dafür hat beispielsweise Stickstoff zehn Protonen weniger, weswegen die EN ja ausgeglichen sein müsste. Somit müsste die Partialladung am H-Atom doch eigendlich genauso groß sein. Weshalb zählt dann Stickstoff zu den für Wasserstoffbrücken ausschlaggebenden Bindungsatomen?
(Bitte verbessert mich falls ich mit meinem 'Schulwissen' daneben liege!)
primordium ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige