Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2009, 15:53   #3   Druckbare Version zeigen
Zaraki Kenpachi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Versuchsdurchführung

Danke für eine vernünftige erklärende Antwort!

ok das hatte ich mir auch so gedacht aber mir schien diese Menge ein wenig zu viel, also das 4-fache an Essigsäure! hmmm ? na gut. Also wären das ja dann: 4 x 0,175 mol = 0,7 mol bzw 0,7 mol x 60,02 g/mol = 42,014g Essigsäure
0,175 mol x 60,06 g/mol = 10,5105 g Propanol

und 0,7 mol + 0,175 mol = 0,8175 mol = 100 %
0,008175 mol = 1 %
0,067853 mol = 8,3 %
0,067853 mol x 97,97 g/mol = 6,65 g Schwefelsäure

So etwa ?

Die Rechnungen sind ja dann trivial! Aber der Begriff war mir einfach nicht mehr geläufig.

Bemerkung: 42,014 g Essigsäure wozu brauche ich dann noch die SChwefelsäure? Ich mein protoniert die Essigsäure sich nicht dann selbst bei den Mengen?
Zaraki Kenpachi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige