Anzeige


Thema: Schwarzpulver
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2009, 18:29   #9   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Schwarzpulver

Hallo,

Bei dem als "Explosion" bezeichneten Umsetzungsvorgang eines physikalischen Gemenges wird besser von schwacher Deflagration gesprochen. Der Vorgang selbst ist tatsächlich eine Spezialform der Verbrennung.

Gekennzeichnet durch die Tatsache, das dabei die Front der gasförmigen Umsetzungsprodukte mit maximal Schallgeschwindigkeit von der Reaktionsfront wegströmen. Eine Stoßwelle, definitionsgemäß Kennzeichen einer Detonation, existiert dabei nicht. Die Druckdiskontinuität an der Umsetzungsfront von SP ist keine Stoßwelle, was auch aus den p/v -Beddingungen der allgemeinen Hugoniot-Kurve hervorgeht.

Das Warum des Umsetzungsvorgangs stellt in der Folge gleich die Frage nach der pyhsikalischen Materialaufbereitung, denn die Forderung nach einem geordneten Abbrand ist durch bloßes mechanisches Bearbeiten der Komponenten tatsächlich nicht zu erfüllen, auch ein Grund für viele Unfälle bei Versuchen interessierter Laien.

Dabei ist bei SP der geregelte Umsetzungsvorgang weit schwerer zu erreichen als bei NC-basierten Treibmitteln. Letztere lassen sich doch einfacher konditionieren, da die Verteilung und der "schichtweise" Abbrand besser maschinell festzulegen ist. Dagegen ist SP schwerer steuerbar, die Cellulosematrix ist eben zu uneinheitlich strukturiert.

GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige