Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2009, 16:43   #3   Druckbare Version zeigen
doggi weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Iod- Wasserstoffgleichgewicht

Sie haben recht, aber ich weiß nicht wie ich an die Aufgabe rangehen soll obwohl sie wahrscheinlich gar nicht so schwer ist...

K ist die Gleichgewichtskonstante für die ich 60 einsetze, die Temp. muss ich nicht beachten da sie sich nicht ändert. Nun weiß ich nicht was ich mit den 1 mol pro Liter * 2 machen muss zm die Konzentration von den Stoffen nach der Einstellung des chemischen Gleichgewichts herauszufinden. Am Ende müssten insgesammt wieder 2 mol pro Liter in dem Gefäß vorhanden sein.

Nur ich weiß nicht was ich in die gleichung einsetzen muss um herauszufinden wie diese 2 mol pro Liter verteilt sind.

lg
doggi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige