Anzeige


Thema: Anode-Kathode
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2009, 11:09   #7   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
anders ausgedrückt

Zitat:
Zitat von ricinus
Die Anode ist die positiv geladene Elektrode, die Kathode ist negativ geladen.
Die Definitionen
Als Kathode wird diejenige Elektrode bezeichnet, an der die Reduktion stattfindet (Elektronen werden in den Elektrolyten abgegeben oder positive Ionen aus der Lösung entfernt).

An der Anode findet die Oxidation der umgesetzten Spezies statt (Elektronen gehen auf die Elektrode über bzw. positive Ionen gehen in den Elektrolyten über).

sind m.E. eingängiger und leichter in chemische (Teil-/Elektroden-)Reaktionen umzusetzen.

Zitat:
wie gehts man das nun an ?
Als erstes musst Du mal überlegen, was in Deiner Lösung oxidiert und was reduziert werden kann. Dafür stellst Du die Reaktionsgleichungen auf. Wenn Du mehr als eine Reduktion oder Oxidation findest, dann schaust Du Dir die Standard-/Normalpotentiale der Reaktionen an und entscheidest danach, welche Reaktionen (bevorzugt) ablaufen werden. Damit kannst Du Anoden-, Kathoden- und Gesamtreaktion angeben.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige