Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2009, 07:41   #53   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: brom einatmen?

Dass der Seitenhieb Richtung "Kampfstoffe" blöd war, hat inzwischen sogar der Schreiber zugegeben. Aber ...

Ich kenne natürlich die gängigsten Labormethoden hierzu. Aber sind die hier erhaltenen Mengen (Reagenz- oder Becherglasdimension) wirklich geeignet, gefährliche Mengen freizusetzen, wie bm befürchtet? Ich hatte in meinem Chemiekasten das vorgeschlagene Experiment (das ich hier nicht posten durfte) im offiziellen Begleitheft stehen. Es war jenes Experiment, da mich eigentlich endgültig zur Chemie gebracht hat (ein Freund hatte denselben Kasten zwei jahre vor mir und hat mir das Experiment vorgeführt).

Ich habe schon öfter angedeutet, dass ich mir die geplanten Blogeinträge mit Experimenten für jedermann gründlich überlegen muss, wenn es wirklich gefärhlich ist, Experimente wie diese einem ungefilterten Publikum zu beschreiben. Das meine ich ohne Zynismus. Aber generell finde ich die Tendenz schon traurig, dass in einer Zeit, in der Sicherheitshinweise und -vorkehrungsverpflichtungen exponentiell zunehmen, die Unfälle ebenso rasant zunehmen. Ein Erziehungsproblem? Ergebnis einer Reizüberflutung? Sonstige Überforderungen? Ich weiß es wirklich nicht und bin verunsichert.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige