Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2009, 11:42   #32   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemische Reaktion für Feuerwehrübung gesucht

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Wenn Du Materialschaden meinst, kann das ja stimmen. Eine wichtige Aufgabe der Feuerwehr ist aber auch die Rettung von Menschen (und manchmal Tieren) aus brennenden, einstürzenden oder sonstwie gefährdeten Gebäuden. Und ich persönlich würde mich trotzdem lieber von einer FF retten als kontrolliert abbrennen lassen

lg
Das ist ja der Punkt - würde man verantwortungsvoll und mit etwas Weitsicht handeln käme es gar nicht soweit...

Allein wie viele historische, öffentliche Gebäude heute abbrennen obwohl es heute unheimlich rigorose Brandschutzbestimmungen und bauliche Maßnahmen gibt um dies zu verhindern. Die Gebäude stehen seit Jahrhunderten und brennen nun trotzdem immer öfter ab!

Die Leute haben ein Gleichgültigkeitsgefühl entwickelt. Brennt es dann einmal oder kracht es auf der Straße huschen viele vorbei - weil wird schon einer zuständig sein.
Würde mir einer den Betrieb anzünden, könnte ich mich bestimmt nicht auf Befehl eines Beamten zurücklehnen und die Feuerwehr quasi als 'Eventmanager' agieren lassen. Verliere ich meinen Betrieb hätte ich fast alles verloren - da brauch ich keinen Torfkopf der sich wichtig macht und endlich seinen Auftritt hat.

Bis ich dem Feuerwehrmann erklärt habe wo die Acetylenflasche steht und der in dem verwinkelten Komplex auch wirklich dahin gefunden hat, bin ich 5 Mal dort und habe den Sauerstoff und einige andere Dinge auch schon auf der Schulter. Die sollen sich im Fall des Falles besser um die 15t Heizöl im Keller kümmern.

35 Jahre hat es nie gebrannt - ich hoffe wir schaffen den 'Geistesakt' der dem Szenario entgegensteht für weitere 35 Jahre.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige