Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2009, 16:12   #12   Druckbare Version zeigen
GolfBravo  
Mitglied
Beiträge: 92
AW: Chemische Reaktion für Feuerwehrübung gesucht

Hallo,

wenn Du unbedingt "Feuer" haben willst: Ammoniakwasser ausgießen und HCl dazusprühen. Brennt nicht, auf Neutralisierung achten, aber gibt schönen Ammoniumchloridnebel.

Das Problem beim IMS ist eigentlich zweigeteilt. Einmal brauchts natürlich besonders für den abgesetzten Betrieb ein warmgelaufenes Gerät, belastet den Akku nicht so und dann benötigt die Gaschemie im Driftraum eine gewisse Einspielzeit. Das muß aber eigentlich für jedes einzelne IMS gemessen und regelmäßig überprüft werden. Mache ich auch so, pro Gerät ein Protokoll!

Dafür brauchts aber Zugriffsrechte für die Auslesung der Meßmimik, das hat FW eigentlich nicht....

Natürlich funktioniert es auch mit weniger Vorbereitungszeit, nur kann die Reproduzierbarkeit der Quantifizierung -zielsubstanzabhängig- sehr darunter leiden. Bei mir stehen im Bereitschaftsbetrieb ( Alarmierungsfrist max 5 min)immer 2 IMS (Raid1/XP) im Kontrollbetrieb für den Messtrupp bereit. Erst einschalten bei Anforderung ist nicht! Zumal dann auch keine Garantie für eine takisch sinnvolle Einsatzzeit erwartet werden kann.

also ich nutze die Schätzchen selbst; pflegich behandelt sind diese Gold wert!

GB
GolfBravo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige