Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2009, 23:46   #32   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Angstfach Chemie

Zitat:
Zitat von malbi Beitrag anzeigen
Das kann teilweise auch der Fall sein. Es gibt sicherlich beide Varianten. Die Frage ist aber auch, ob man alles verstehen/interpretieren kann, was der Autor meinte, ohne seinen Hintergrund zu kennen.

Beispielsweise gehe ich davon aus, das Theodor Fontane sich wahrscheinlich sehr viel bei seinen Texten gedacht hat. Hingegen könnte man in Harry Potter vermutlich auch einiges hinein interpretieren, und da gehe ich nicht davon aus, des es ähnlich tiefgründige Hintergründe gibt. Auch wenn ich nicht behaupten möchte, dass es überhaupt keine gibt...
Das liegt daran, dass die Literatur von Theodor Fontane anspruchsvoller ist also eine Harry-Potter-Geschichte.
Dennoch gibt es in der Schulliteratur für jedes Gedicht, Drama etc. klare Linien, die sich an den Gedanken des Autors orientieren und an die sich jede Interpretation halten sollte. Das beinhaltet natürlich auch etwas Übung diese zu erkennen.
Ansonsten bin ich auch der Meinung von Rosentod.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige