Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2009, 18:39   #28   Druckbare Version zeigen
Jascha Männlich
Mitglied
Beiträge: 151
AW: Angstfach Chemie

Zitat:
Zitat von FalconX Beitrag anzeigen
... jedoch versuchen die Kunst analytisch zu betrachten ohne das man jemals herausfinden kann ob die gefundenen Daten korrekt sind, da diese Autoren oft leider schon verstorben sind, nein das ist ganz und gar nicht meines. ...
genau so sehe ich das auch.
wieso sollte ich etwas interpretieren, wo ich dann nichtmal die ahnung habe ob das stimmt was ich aus dessen geschrtiebenem herrausgelesen habe
du hattest ein beispiel genannt, wo die antwort war das hatte cih doch gar nciht vor.

ich denke wenn man sich anschaut was so alles aus vielen gedichten, büchern und sonsttigem schreibkrahm interpretiert wird, denke ich wenn das meins währe würde ich mich wohl fast im grab umdrehen.
wie kommen personen auf die idee genau zu interpretieren was ein anderer meinte ohne jemals genau zu wissen was er damit sagen wollte.
gerade müsterlösungen für prüfungslektüren/ gedichte find eich daher auch schwachsinnig.

und jemand meinte an einem 8 zeilen gedicht 50minuten.

hab in meiner FH-Prüfung 3h an einem 2 zeilen kommentag gehangen, und auch an wesentlich kürzeren gedichten wie 8 zeilen kann man gut mal ein paar studnen sitzten.

vieleicht ist dann ja was dabei was den lehrer zufriedenstellt.
denke aber auch nur diesen, der autor währe mit den interpretationen meiner meinung nach oft nicht zufrieden.
__________________
Chemiker haben für alles eine Lösung!
Jascha ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige