Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2009, 21:58   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Eisenoxid nachweisen

Um zu beweisen, dass sich das Fe tatsächlich mit dem Sauerstoff verbunden hat (und nicht mit einem anderen Körper in Luft) ?

Du könntest den Versuch in einem Verbrennungsrohr wiederholen, das beidseitig mit einem Kolbenprober verschlossen ist. Vor dem Versuch bleibt ein Kolbenprober leer, der andere wird mit 100 ml Luft gefüllt. Nach dem Aufglühen und dem Erkalten der Apparatur stellst Du dann fest, dass in dem einen Kolbenprober (wenn das Volumen des anderen bei Null steht), nur noch 80 ml Gas sind. Dieses Gas ist der Stickstoff der Luft, der übriggeblieben ist, nachdem du den Sauerstoff verbraucht hast für die Verbrennung des Eisens (Luft enthält ja rund 20% Sauerstoff). Du kannst dann auch noch nachweisen, dass die Restluft im Kolbenprober (also der Stickstoff) eine Verbrennung nicht unterhält - eine brennende Kerze, die du in dieses Gas einführst, erlischt.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige