Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2009, 08:15   #14   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Angstfach Chemie

Zitat:
Zitat von malbi Beitrag anzeigen
Naturwissenschaften zählen eben zu den Fachgebieten, die einem entweder liegen, oder die man nie durchdringen wird.


Und das mit den Laberfächern stimmt leider auch. Alleine wenn man sich anschaut, wie viele Schüler in der Oberstufe als naturwissenschaftliches Fach Biologie wählen, eben weil man da nicht so viel rechnen und eigentlich nur reden braucht.
Zu beiden Thesen denke ich anders. Es ist zwar ein beliebtes Vorurteil, dass einem die Fähigkeit zu Naturwissenschaften eben gegeben ist oder nicht - ist das aber wirklich so? Man muss sich halt auf die andere Denkweise des jeweiligen Fachgebietes einlassen, die "Vokabeln" lernen - dann ist es plötzlich überhaupt nicht mehr schwer.
Wenn man sich z.B. noch nie mit Chinesisch als Sprache beschäftigt hat (ersetze eine beliebige andere) erscheint es sehr schwierig und undurchschaubar. Wer aber anfängt die Sprache zu lernen, wird bald entdecken, dass es garnicht so schlimm ist. Dasselbe gilt IMHO für Chemie, Physik, etc.
Das Problem, das ich in der Schulchemie sehe, ist, dass manche Lehrer selbst die "Sprache" nicht fließend sprechen und daher den Schülern auch das Grundverständnis nicht vermitteln (können).

Und Biologie ein "Laberfach"? Da habt ihr aber merkwürdigen Biologieunterricht gehabt...
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige