Anzeige


Thema: C20H25N3O
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.08.2009, 05:14   #7   Druckbare Version zeigen
gregor.h  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: C20H25N3O

Also erstmal findest du die Anleitung zur Synthese in jeder guten Enzeklopedie..
Drüber SPRECHEN (theoretisch) ist ja zum Glück noch erlaubt.
Sonst hätten Autoren von Krimis ja auch ein echtes Problem.
Die denken sich ja schließlich "Anleitungen" zum Mord aus..

Wie bereits oben geschrieben: wenn die Sache so einfach wäre, würde LSD wohl ähnlich verbreitet sein wie Amphetamin und dgl.


Ist es das nicht? Ich kenn mich da nicht aus.
Aber scheinbar haben das die Hippies in den 60-70ern ganz gut hinbekommen
Denke das ist kein Arrgument. Um den Markt zu deken gäbe es wohl mehr als genügend qualifizierte Leute.
Ich habe mir sagen lassen das man da ja dann gleich rauhe Mengen herstellen könnte für Cent Beträge.
Außerdem hat es auch einen Vorteil (um bei deiner Arrgumentation zu bleiben).
Es könnte im Land in einem einfachen Keller hergestellt werden und benötigt zudem kaum Platz.
Keine lästigen Grenzen und man muß auch nichts Tonnenweise machen wie bei anderen Substanzen.
Große Vorteile.. es gibt wohl heute keinen großen Markt..

Ist das ein Scherz? In der Badewanne und mit dem Dampfdrucktopf geht das wohl kaum...


Nein, ist es nicht.
Sorry das ich nicht soviel Ahnung habe.
Hätte ich diese würde ich ja nicht fragen
Und so abwegig ist die Frage nicht.
An eine Badewanne dacht ich nicht.
Ich weiß was nötig wäre.. kann man ja überall nachlesen..
Aber ich habe keine Vorstellung wie speziell die Geräte sind /sein müssen.
Es gibt ja sicher auch gebrauchte Dinge die evtl sehr günstig zu haben sind.
Kommt halt drauf an wie ausgefallen diese sind.
Kann ich nicht beurteilen.
Ein einfaches Chemielabor kann man sich im Auktionshaus sicher für nen Appel und nen Ein zusammen stellen.
Frage ist wie weit man damit kommt oder ob man hoch komplexe Dinge benötigt die eher selten sind..

Ne, kein Problem. Lysergsäure gibts kg-weise im Supermarkt.
Die allermeisten Edukte sind verboten.


Es gibt ja viele heftige Ausgangsmaterialien in Supermärkten wie man so hört..
Woher soll ein Noob sowas denn wissen?
Die Ausgangsprodukte haben ja mit dem was rauskommt oft nicht das geringste zu tun und es könnte ja gut sein das die alle leicht erhältlich sind.
Ich wußte bis eben nichtmal das es Edukte gibt


Forschung an solchen Substanzen wird nur marginal betrieben; dafür gibt es zu viele rechtlich-bürokratische Hürden - nicht zuletzt ist der ganze Drogenkomplex ein wahnsinniges Politikum.


Macht das also nichtmal vor Forschung halt.

Aber danke für die Mühe und den kleinen Einblick
Gruß
gregor.h ist offline  
 


Anzeige