Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.08.2009, 11:08   #1   Druckbare Version zeigen
Kira1983  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
Osmolarität umrechnen nach Verdünnung

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe bei einer Aufgabe (bereite mich gerade auf das 1. StEx Medizin vor, noch 3 Tage )

klappt das mit dem Bild einfügen nicht? ...

Ok ich schreibs auf:

Osmolarität einer Lösung sein Blutisoton ( das sind 290 mosmol/L), Volumen der Lösung = 0,6 L. Durch Zugabe einer 60 mmol / L gut löslichen, nicht in Ionen dissozierenden Substanz wird die Osmolarität der Lösung um 0,1 osmol/L erhöht ohne das Volumen nennenswert zuz ändern.
Wie viel reines Wasser muss man hinzufügen um die Lösung wieder isoton zu bekommen?

Antwort: 0,2L, gerechnet wird: 60mmol / 300mmol/L = 0,2 L

aber ich versteh nicht warum?!




Wäre sehr nett wenn mir jemand kurz erklären könnte wie man das rechnet, habe zwar die Lösung dazu und einen Kommentar aber verständlich ist das allemal nicht.. aber das ist ja auch der Sinn der Aufgaben im Physikum

Vielen Dank

Geändert von Kira1983 (14.08.2009 um 11:13 Uhr)
Kira1983 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige