Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2009, 21:13   #20   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: H3PO4 wird in Gegenwart einer wasserentziehenden Substanz zähflüssig?

Zitat:
Zitat von Tayfun121207 Beitrag anzeigen
Weshalb wird nicht, ähnlich wie bei der Red. von Eisenoxiden, ein billigeres Reduktionsmittel wie z.B. Koks verwendet?

Redoxpotential vom Koks reicht nicht aus.

Verstehe ich nicht. Hier wird Ammoniak oxidiert...

Das hatte mir mal eine Chemiestudentin im 7 Semester gesagt :S

Welche Antwort wäre denn richtig? Weil es zur Ammoniak oxidiert wird, und dies gerade ein giftiges Gas ist, was stechend im Auge und Erstickung verursachen könnte?
Koks und die Oxidation von Ammoniak zu NO hat nichts miteinander zu tun.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige