Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2009, 14:24   #4   Druckbare Version zeigen
Maxga  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Molekülstruktur, Molekülorbitale

Danke erstmal euch Beiden für die Hilfe. Naja der Mortimer war vielleicht etwas übertrieben, aber wenn dann richtig war da meine Devise.

zu 2: Ja, ich hab ja gesagt ich konnte meine Frage nicht richtig entstehen. Vielmehr war es ein Wie entstehen die Bindenden und Antibindenden Molekülorbitale, wann sind sie bindend und wann antibindend? Es war da irgendwie mit der Ladung erklärt die aufeinander trifft oder so ähnlich, ich hoffe ihr wisst jetzt was ich meine, aber das hab ich halt noch nicht so richtig verstanden.

zu 4: Also 1 Pi-Orbital erstreckt sich über 3 Atome, und bindet somit deren p-Orbitale, und das ist dann eine delokalisierte Bindung?
Aus welchem Zusammenhang kam der Name "delokalisierte Bindung" eigentlich zustande?

zu 5: Achso, das kommt in der Natur bzw. in Verbindungen halt einfach so vor, und die sind dann halt nicht so stabil?

MfG
Maxga ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige